IRIEDAILY Podcast Episode 6 | Simon Marchner über Gigposter, Illustrationen, seine Stilsuche und Sturheit

Hier kommt eine brandneue Episode unseres IRIEDAILY Podcasts mit dem Grafiker Simon Marchner!

Der Illustrator und Grafikdesigner Simon Marchner hat einen sehr klar erkennbaren minimalistischen Stil. Ob urbane Szenen oder weite Landschaften, alles wird von ihm mit klaren Linien und ausgewählten Farben festgehalten. Doch neben den abgebildeten Szenen schwingen bei Simons Werken immer auch Emotionen wie Sehnsucht, Melancholie oder Geborgenheit mit. Seine Arbeiten sind meist musikbezogen und sein minimalistischer Stil ziert Gig-Poster, Album-Cover und Merchandise für Bands wie die Beatsteaks, Nada Surf, Death Cab for Cutie, Noel Gallagher und Olli Schulz. Auch für seine Lieblingsband The National konnte er schon arbeiten.
Simons Motive entstehen zunächst immer digital. Anschließend druckt er seine Plakate in limitierter Stückzahl selbst auf einer alten Siebdruckmaschine, die in einem ausrangierten Container im Atelierpark in seiner Wahlheimat München steht. Da beim Siebdruck jede Farbe einzeln gedruckt wird, arbeitet er mit wenigen aber sorgfältig bedachten Farben. Die Poster werden dann bei Konzerten und in seinem Online Shop vertrieben. Viel Spaß beim Hören der sechsten Episode!

Im IRIEDAILY Podcast wird in jeder Folge ein anderer Mensch aus der Kunst- und Kulturszene von unserem Host Sebastian Becker zum Gespräch eingeladen. Basti studiert in Salzgitter Medienmanagement und ist nebenbei auch Künstler (checkt ihn unbedingt mal auf Instagram aus: @tschieftschief).

Bereits zu Gast waren bisher Simon SchirmerMarti Fischer, Bowsertattoos, MPNG & Johanna Jahnke – hört auch da gern mal rein! Wenn euch der IRIEDAILY Podcast und diese Folge gefallen, dann lasst uns gerne ein Follow, Abo, Like, Bewertung etc. da und erzählt euren Freund:innen davon! 🙂

Weitere Episoden

mehr themen: bike event film iriemembers items of the week kollektion kunst musik nachhaltigkeit skate sport weekender