M.I.K Family feat. IRIEDAILY Get Down Tracksuit

Wir sind in Love mit der M.I.K. Family und ihrem neuen Video!

Isaac, Richie und Dennis von der M.I.K. Family können auf jeden Fall eins: TANZEN!  Bilder sagen manchmal mehr als tausend Worte und bewegte Bilder packen nochmal eins drauf. Deswegen schaut selbst:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/292965308/e3646b077a

Neben den coolen Tanzmoves, fallen natürlich auch die Anzüge der Jungs auf. Wenn man genauer hinschaut, erkennt man, dass sie die lässigen Bewegungen in unseren IRIEDAILY Get Down Tracksuits abliefern 😉
Hier geht’s direkt zur Get Down Jacket & zur Get Down Track Pant.

M.I.K. Family x IRIEDAILY 2.0

Und weil es so schön war, gibt es gleich noch ein zweites Video hinterher. Auch hier stecken die drei Jungs wieder in IRIE Klamotten. Enjoy 🙂

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/295546601/c78b35dc94

Facts zur M.I.K. Family:

Das M.I.K. steht für „Monsters in Krump“ und dahinter steckt eine fünfköpfige Tanzgruppe aus Berlin. Seit 2006 bilden Prince Ofori, Isaac Kyere, Richie Milewsky und Dennis Kyere ein Team. Seit Kurzem gehören auch noch Gifty Lartey, James Becker und Lennox zur Family.
Ihre Tanzrichtung lässt sich irgendwo zwischen Hip-Hop und African Dance definieren – Streetdance beschreibt es für sie am passendsten. Grundlagen wie Breakdance, Popping und Locking haben sie locker drauf, spezialisiert haben sie sich aber auf Krump und Hip Hop Newstyle mit einer kräftigen Portion Humor und Power. Krump beschreibt einen aggressiven und expressiven Tanzstil, der seinen Ursprung in einer afroamerikanischen Gemeinde in Amerika hat.

Damit erklärt sich schon mal das „Krump“ im Namen. Doch wofür steht das „Monsters“?
Bei dem Wort Monster denkt man sofort an eine angsteinflößende hässliche und starke Kreatur. Die M.I.K. Family interpretiert das als ein Geschöpf, welches auf soziale Missstände hinweisen soll und identifiziert sich damit. Das Monster verkörpert dabei eine innere Kraft, die in jedem Menschen wohnt und die erstaunlich stark und angsterregend anwachsen kann. Mit ihrer Tanzkunst will die Gruppe diese inneren Kräfte frei lassen, sich über die Grenzen hinaus bewegen und die Welt bewegen. Sie legen die menschliche Hülle ab und lassen das Monster in sich raus.

Die M.I.K. Family sieht sich dabei selbst als Vorbild und Hoffnungsträger für junge Migranten in Deutschland und ihre besondere Funktion in der Kultur- und Wertevermittlung. Wobei sie für Werte stehen, die auf Respekt, Liebe und Achtung basieren. Ihr Weltbild kennzeichnet sich durch Verantwortungsbewusstsein, Disziplin, harte Arbeit, soziale Verantwortung, Loyalität und Bescheidenheit gepaart mit Fröhlichkeit, Lebensmut und Dynamik. (Quelle)