landing camou

IRIEDAILY Camouflage Trends

    Camouflage!

    Der so oft totgesagte Trend ist nun mehr denn je ein Must-have in deinem Kleiderschrank. Der Army-Look ist zurück auf der Straße. Doch woher kommt das Ganze eigentlich? Das Wort Camouflage kommt ursprünglich aus dem Französischen und bedeutet Tarnung. Kurzer historischer Ausflug: nicht schwer zu erahnen ist, dass der Camo-Look aus dem militärischen Bereich kommt. Das Muster wurde nach dem ersten Weltkrieg entwickelt, um sich vor dem Feind zu tarnen. Durch die wilde Anordnung der Flecken auf dem Grundton sollten die Umrisse des Körpers verschwimmen, um sich so effektiv zu tarnen. Das als Flecktarn bezeichnete Muster verbreitete sich schnell und ist auch immer noch weltweit im Einsatz.  Erstmal auf die Straße wurde der Military-Look in den 1970ern von den Hippies gebracht. Sie demonstrierten in Militärkleidung gegen den Krieg. Zu Protestzwecken trugen dann Punks in den 1980ern das auffällige Tarnmuster und auch in den 1990ern entwickelte sich der Trend weiter. Immer wieder mal kurz von der Bildfläche verschwunden, ist der Trend jetzt wieder zurück und angesagter denn je.

    Doch wie kombiniert man den Camouflage-Look am besten? Wichtig ist, dass man nur ein gemustertes Teil trägt und am besten mit schlichten Basics ergänzt. Neben den aktuellen Camo-Trends findest du bei uns weitere farblich dazu passende Styles. Auf jeden Fall sollst du dich nicht mit deinem Outfit tarnen sondern die Blicke auf dich ziehen.

    Dir ist das Muster zu auffällig? Dann ergänze deinen Look doch einfach mit einem Accessoire im Camo-Style.

    Kommando: Zugriff auf unsere Camouflage-Trends!

    camou landing